Schützenverein Wagenfeld-Hasslingen e.V.
Schützenverein Wagenfeld-Hasslingen e.V.

Berichte 2016

Dezember 2016

Fritz Künning jun. "König der Könige 2016"

Majestäten des Schützenvereins unter sich - mit dem "König der Könige" Friz Künning jun. (obere Reihe Zweiter v.links)

Im Mittelpunkt des letzten Preis- und Pokalschießens des Schützenvereins Wagenfeld-Haßlingen in diesem Kalenderjahr standen die ehemaligen Könige. Diese ermittelten traditionsgemäß den „König der Könige“

 

Insgesamt 24 Majestäten waren in das Schützenhaus gekommen, um sich den begehrten Titel zu holen.

 
In einem spannenden Stechen setzte sich letztendlich Fritz Künning jun. gegen die anderen anwesenden ehemaligen Könige durch.
 
Weitere Wettbewerbe waren diverse Pokal-  und Preisschießen verschiedener Altersgruppen.
Die besten Schützen erhielten Wild- und Geflügelpreise.
 
Für die jüngsten Teilnehmer ging es beim Luftgewehrschießen um Überaschungspackete, die unter anderem Salzgebäck enthielten. Den ersten Platz belegte hier Elisa Buhrmester vor Jonas Laubner und Alena Buhrmester.
Thomas Harzmeier war der Beste beim Knobeln. Er bekam für diesen Erfolg den „Rudi-Klein-Gedächtnispokal“ überreicht.

Dezember 2016

Herbstputz am Schützenhaus

Am Samstag war Pflegearbeit am Schützenhaus. Das Laub im Schießstand harken und die Dachrinnenreinigung standen an. Die Helfer waren wieder fleißig. Dank an alle Helfer.

November 2016

Erika Fenker und Gerhard Beltner siegen

Vorsitzender Arno Immoor mit den Siegern der Knobel- und Schießwettbewerbe und die diesjährigen ausgelosten Präsentgewinner des Vereins.

Die Senioren des Haßlinger Schützenvereins trafen sich jetzt zu ihrer traditionellen Weihnachtsfeier. Bei Kaffee und Kuchen wurde angeregt geklönt und viel gelacht. Pastor Steinmeyer übernahm den besinnlichen Teil des Nachmittags und trug einige Geschichten zum Nachdenken aber auch Lachen vor. Beim anschließenden Preisschießen sicherte sich bei den Damen Erika Fenker den ersten Preis. Bei den Herren setzte sich Gerhard Beltner durch.

Das Knobeln gewannen Inge Mentner und Walter Köster.

Statt der Ehrung der ältesten Mitglieder des Vereins wurden in diesem Jahr erstmalig drei Gewinner unter den Anwesenden ausgelost.

November 2016

Schützenball 2016

Geehrte Jubilare
Ehrung der neuen Schützenliesel: Monika Schönhoff

Oktober 2016

Rainer Kolkhorst: Vereinsmeister 2016

Erster Vorsitzender Arno Immoor (links) mit dem Vereinsmeister Rainer Kolkhorst (Mitte) und den Central-Hotel Poakalüberbringer Konrad Spreen.

Am letzten Sonntag im Oktober fand im Hasslinger Schützenhaus das Preis- und Pokalschießen statt.

 

Im Mittelpunkt stand das Schießen um den vom Central-Hotel der Familie Spreen/Friesecke gestifteten Vereinsmeister-Pokal. Hier konnte sich Rainer Kolkhorst im spannenden Stechen vor Günter Reinking und Bernd Schönhoff durchsetzen.

 

Als weiterer Tagespunkt wurde der Hans-Walter-Scheland-Pokal ausgeschossen. Diesen sicherte sich ebenso Rainer Kolkhorst vor Wilhelm Windhorst. Beim Preisschießen der Schülerinnen und Schüler lag Rickmer Fellmann vorn.

 

Die weiteren Gewinner der einzelnen Schießwettbewerbe lauten:

Preisschießen Gruppe I: Heinfried Grewe; Preisschießen Gruppe II: Gerold Langhorst; Preisschießen Damen: Ute Grewe; Glücksschießen: Piet Fellmann.

Gesundheit & Genuß

Haßlinger Senioren auf „Bildungstour“
Einmal im Jahr besuchen die Mitglieder der „Alten Garde“ des Haßlinger Schützenvereins einen Wagenfelder Betrieb. Ehrenvorsitzender Friedrich Kuhlmann konnte zu dieser Veranstaltung, die unter dem Motto „Gesundheit & Genuß“ stand, 50 Teilnehmer begrüßen. In Wagenfeld´s ältester Brauerei stand nach einer Kaffeetafel ein Vortrag von Augenoptikermeister Dennis Logemann aus dem Hause OTTO EILS auf dem Programm. Im zweiten Teil führte Braumeister Christof Töbelmann durch die Räume seiner Brauerei und informierte über Hopfen, Malz und den Ablauf beim Brauen seiner Biere. Bei einem geselligen Grillbuffet endete die Veranstaltung. Kuhlmann bedankte sich bei den beteiligten Unternehmen für die Ausgestaltung des Programms. 

 

 

Mai 2016

Schülerkönigspokal aller ehemaligen Schülerkönige ab 16 Jahre

Neben dem traditionellen Preisschießen und dem Königsschießen wurde auch dieses Jahr während des Schützenfestes wieder um den Schülerkönigspokal aller ehemaligen Schülerkönige ab 16 Jahre geschossen.

 

Diesen sicherte sich in diesem Jahr Bernd Beltner.

 

 

Beim Kinderschützenfest wurden auch zum ersten Mal die Plaketten des Bedingungsschießens der Schüler verliehen. 

Die ausgezeichneten Schüler des Bedingungschießens

März 2016

Damenpokal und „Gerold-Langhorst-Pokal“

Pokalsieger Melanie Reinking und Heino Spreen

Sein traditionelles Preisschießen um den Damenpokal richtete der SV-Wagenfeld Hasslingen am Sonntag aus.
Gleich mehrere Schützinnen erzielten im ersten Durchgang die maximale Punktzahl. Erst im zweiten Stechen konnte sich Melanie Reinking vor Ute Grewe durchsetzen.
 
Als weiterer Tagespunkt konnten alle Teilnehmer über 50 Jahren den Gerold Langhorst-Pokal“ ausschießen. Diesen sicherte sich Heino Spreen vor dem Vorjahresgewinner Günter Reinking.
 
Neben diesen Schießwettbewerben sorgt der Verein auch durch weitere Aktivitäten in der nächsten Zeit für Geselligkeit. Am Pfingstmontag, 16. Mai, startet die Alte Garde zu einem Tagesausflug nach Wiesmoor/Bad Zwischenahn. Außerdem findet wieder eine Mehrtagesfahrt vom 17. bis 20. September 2016 statt. Diesmal geht es für vier Tage nach Bamberg und in die Fränkische Schweiz. Ein verlängertes Wochenende im Land der Burgen und Höhlen mit vielen Sehenswürdigkeiten und einer Schifffahrt auf der Regnitz wartet auf die Teilnehmenden. Der Ehrenvorsitzende Friedrich Kuhlmann nimmt gerne die Anmeldungen für diese beiden Reisen entgegen.

März 2016

Erste Schützen-Kids-Tour

Schülerkönig Rickmer Fellmann (4.v.li.) mit den Hasslinger-Schützen-Kids und den Helfern.
Rickmer beim Abholen der gesponserten Gastgeschenke für die SchützenKidsTour.

Am 6. März lud unser Schülerkönig Rickmer Fellmann sowie Alena Buhrmester zur ersten Schützen-Kids-Tour ein.

 

Pünktlich um 14 Uhr hatten sich 19 Kinder am Schützenhaus Hasslingen eingefunden.

 

Das Wetter spielte mit, es war angenehm kalt und trocken.

 

Nach dem ersten Spiel ging es mit reichlich Proviant und zwei Bollerwagen in die Hasslinger Umgebung.

 

Unterwegs wurden weitere lustige Spielen gemacht. Der Abschluss fand bei einem Festschmaus in der königlichen Residenz statt.

 

Für alle Kinder gab es im Anschluss einen Schlüsselanhänger mit Hasslinger Schützenwappen, die der Ehrenschriftführer, Dieter Eils, gestiftet hatte.

 

Gut gelaunt wurden die Kinder wieder abgeholt. Der Schützenverein und seine Kids sagen Danke für diese tolle Tour. 

Februar 2016

Peter Stockmann gewinnt den Jungkönig-Pokal

Peter Stockmann, „König der Jungkönige“ (hintere Reihe 2.v.l.) mit den ehemaligen Jungkönigen

Gleich mehrere Schießwettbewerbe bot der Schützenverein Wagenfeld-Hasslingen an. Neben dem Preisschießen wurden im sportlichen Wettkampf um weitere Preise gekämpft.
 
Den ersten Platz im  Schülerpreisschießen sicherte sich Ida Fellmann.
 
Beim  Pokalschießen der ehemaligen Jungkönige setzte sich im zweiten Stechen Peter Stockmann vor Heiko Fenker durch.
 
Gute Schießleistungen wurden auch beim Preisschießen in den jeweiligen Altersklassen erreicht. Bei den Herren siegten Stephan Rehburg und Heinz Vehlber und bei den Damen errang Renate Krießmann den ersten Platz. Sie hatten die freie Auswahl bei den Preisen.
 
Den vom ersten Schießwart Jürgen Kuhlmann gestifteten Jugendwanderpokal konnte sich Jessica Kuhlmann sichern.
 
Die von den Adjutantinnen Monika Langhorst und Marlis Schönhoff gestifteten Plaketten wurden durch das im letzten Jahr neu eingeführte  „Elfmeter-Schießen“ ausgeschossen.
Dabei mussten die Schützen ihre Treffsicherheit auf eine Schießscheibe mit einem gezeichnetem Tor unter Beweis stellen. Ziel war es, die drei Treffern so zu platzieren, dass möglichst ein Abstand von 11 cm erreicht wurde.
Bei den Damen hatte IM Ursula Rumpke mit 10,9cm und bei den Herren Jens Beltner mit 11,1 cm die besten Schüsse abgegeben.

Januar 2016

Schülerpokal und Bedingungsschießen für Kinder

Die Schülerpokalstifter Walter Lohaus (hinten 2 v.l.) und Gerhard Beltner (hinten 2 v.r.) freuten sich über die rege Beteiligung der vielen Kinder.

Das erste Preisschießen des Schützenvereins Wagenfeld-Haßlingen begann mit einer Neuerung für die Kinder. Sie konnten neben dem Preisschießen auch am Bedingungsschießen für Schülerinnen und Schüler teilnehmen.


Kinder bis elf Jahre beweisen hierbei ihre Treffsicherheit im Sitzen und Stehen mit dem Lichtgewehr und ab dem zwölften Lebensjahr mit dem Luftgewehr. Bei Erfüllung der Bedingungen gibt es eine Auszeichnung in Form einer bronzenen, silberne oder goldenen Anstecknadel. Das Bedingungsschießen findet immer während des Preis und Pokalschießens statt.
 
Beim traditionellen Preisschießen der Schüler sicherte sich bei den Mädchen Ida Fellmann den ersten Platz. Den Schülerpokal der Jungen gewann Rickmer Fellmann, der auch das Preisschießen in seiner Gruppe zu seinen Gunsten entschied.
 
Bei den Erwachsenen ging es um den MIX-Pokal. Diesen gewannen Thomas Harzmeyer und Günter Reinking.
 
Im anschließenden Preisschießen ging es um die begehrten Fleisch- und Wurstpreise. In der Gruppe bis 59 Jahre war Heinfried Grewe der Erste und in der Gruppe über 60 Jahre Heinz Vehlber. Bei den Damen setzte sich Ute Grewe durch.

Januar 2016

Jahreshauptversammlung Schützenverein Wagenfeld-Hasslingen.

Die wiedergewählten Vorstandsmitglieder: (vorn v.l.) Arno Immoor, Heiko Fenker, Jürgen Kuhlmann, Wilhelm Windhorst. Dahinter v.l. Heinfried Grewe, Thomas Scheland, Inge Thiry und Andreas Klein

Mit Spannung nahmen die Mitglieder des Schützenverein Wagenfeld-Hasslingen, den von 1. Rechnungsführer Heiko Fenker vorgetragenen Kassenbericht zur Kenntnis.

 

Die Kasse wurde von Britta Köhler und Britta Schwarze geprüft und dem 1. Rechnungsführer eine tadellose Arbeit bestätigt. Es wurde der Antrag auf Entlastung des Vorstands gestellt. Diese erfolgte einstimmig. Zu neuen Kassenprüfern wurden Heiner Feußahrens und Bernd Feußahrens gewählt.

 

In diesem Jahr standen alle 1. Funktionsträger im Vorstand zur Wiederwahl bereit. Gegen eine Wahl im Block gab es keine Einwände . Es wurden gewählt:

Arno Immoor (1. Vorsitzende), Heiko Fenker (1. Rechnungsführer), Inge Thiry (1. Schriftführerin), Jürgen Kuhlmann (1. Schießwart), Heinfried Grewe (4. Schießwart und 1. Fahnenträger), Wilhelm Windhorst (1. Kommandeur), Andreas Klein (1. Offizier) und Thomas Scheland (Vereinsadjutant).

 

Zu Ehrenmitgliedern wurden ernannt: Dieter Eils, Gerd Hagelmann, Werner Köster, Heinz Langhorst, Heinz Obenhaus, Werner Rumpke, Renate Schönhuth und Wilhelm Tegeler.

 

Im vergangenen Jahr wurden 7 neue Mitglieder in den Verein aufgenommen. Dagegen mussten jedoch 5 Vereinsaustritte registriert werden. Dem Hasslinger Schützenverein gehören somit aktuell 382 Mitglieder an davon 21 im Spielmannszug und 45 in der Showband.

 

Ohne Gegenstimme wurde das Central-Hotel als Vereinslokal der Hasslinger Schützen und somit Gitta Friesecke als Vereinswirtin bestätigt.

Das Schützenfest ist am 30. April und 01. Mai. Festwirt ist wie im Vorjahr Hans-Georg Töbelmann.

 

In seinem Quartalsrückblick ging 1. Vorsitzender Arno Immoor kurz auf die Ereignisse des letzten Quartals ein. Der gut besuchte und stimmungsvolle Schützenball, das Straßen- und Mannschaftsschießen im Oktober und die Adventsfeier der Senioren am 28.11.2015.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Schützenverein Wagenfeld-Hasslingen e.V.