Berichte aus dem Jahr 2021

Übungsschießen mit Pfeil und Bogen

11.09.2021

Am Mittwoch den 15. September 2021 findet ab 18:00 Uhr in der Schützenhalle ein Übungsschießen mit Pfeil und Bogen statt. An diesem kann jeder Schütze - ob jung, ob alt - teilnehmen.

 

Es ist jedes Mitglied herzlich zur Teilnahme eingeladen! Denn nur wenn dieses gut ankommt und wahrgenommen wird, ist eine Fortführung geplant.

„Würde wohl gerne mal zum Adlerschießen herkommen.“

04.09.2021

Vor dem Hintergrund, dass die Fahrradtour bereits im Vorjahr sehr gut bei den Mitgliedern des Schützenvereins ankam, war es kaum verwunderlich, dass sich auch in diesem Jahr knapp 50 Personen für die Tour angemeldet hatten. Von Kindern, über Jugend, über Erwachsene bis hin zu den Senioren: Alle waren dabei – ob mit oder ohne E-Bike.

 

So wurde sich also am vergangenen Samstagmittag bei schönstem Wetter vor dem Schützenhaus des Schützenvereins Wagenfeld-Haßlingen getroffen. Von dort startete die Tour zu den Jetzinger Wiesen – und dorther immer geradeaus – mit dem Ziel: westfälische Grenze. Nachdem die Gruppe beim Hasslinger Weg die Landesgrenze überquerte, ging es in Richtung Ströher Bahnhof und Bössel weiter. Der Tielger Bruchgraben sowie der Große Diekfluss wurden überquert und wenige Zeit später auch die Große Aue, südlich der Preußisch Ströher Allee. Vom Alten Postweg ging es dann über die Kleine Aue und an dieser entlang nach Norden. Die erste größere Pause gab es an der Mündung von der Kleinen in die Große Aue. Dort wurden Kaffee und Kuchen bereitgestellt, sodass anschließend wieder alle frisch gestärkt in die Pedale treten konnten. Über den Preußisch Ströher Ortskern, Am Alten Diek und der Moororter Straße entlang, radelte die Tour über den Moororter Birkenweg zurück nach Niedersachsen. Eine letzte Rast in Westfalen fand natürlich am allseits beliebten Nordpunkt statt, um danach endgültig den Rückweg anzutreten. Über den Pustel, die Bruchstraßen, vorbei an der Haßlinger Mühle und nach insgesamt 25 Kilometern wurde gegen 16:30 das Schützenhaus erreicht. Nachdem sich alle Mitglieder eingefunden hatten, übernahm unser Präsident Henning Eils das Wort, um sich bei allen zu bedanken. Dabei fanden insbesondere Lukas Lohaus und Wilhelm Scheland Berücksichtigung und erhielten „altersgerechte“ Präsente, denn sie stellten einerseits den jüngsten und andererseits den ältesten Teilnehmer an der Radtour dar.

 

Doch das Ende der Tour bedeutete nicht das Ende der Veranstaltung, denn bei der Schützenhalle startete sogleich das Preisschießen um Geldpreise für die Kinder sowie das Adlerschießen für die Erwachsenen. Wobei sich vor allem letzteres als nervenaufreibender Wettkampf erwies und das obwohl das Zepter bereits zu Beginn schnell fiel (Thomas Thiry). Celine Falldorf holte sich anschließend die Krone und Melanie Reinking den Reichsapfel, sodass nur noch der Adler blieb. Ab diesem Zeitpunkt wurde es spannend, denn erst nach knapp einer weiteren Stunde des Schießens, setzte unser Jugendkönig Jaspar Scheland einen Schuss ab, der den Adler fallen ließ – aber nur fast. Denn dieser hatte sich an irgendeinem Punkt aufgehängt und berührte noch nicht den Boden. So ging es Runde für Runde weiter und es ähnelte beinahe einem Glücksschießen. Erst nach einer Dreiviertelstunde konnte Axel Neumann mit dem 286. Schuss den Marathon beenden und für sich entscheiden. Während er drei Tage zuvor noch zu der Jugend sagte: „Würde wohl gerne mal zum Adlerschießen herkommen“, hat diese zu diesem Zeitpunkt definitiv nicht damit gerechnet, dass er den Adler dann auch runterholt, sodass die Freude für unsere Jugendabteilung umso größer war.

 

Bei den Kindern kämpfte sich Bero Kolkhorst auf den ersten Platz. Den zweiten Platz teilten sich Mila Reinking und Lukas Lohaus. Den dritten Platz belegte Meta Reinking.

 

Die Mitglieder, die nicht an dem Schießen teilnahmen, tankten währenddessen vor dem Schützenhaus noch ein wenig Sonne bei kühlen Getränken, Musik und unterhaltsamen Gesprächen. Weiterhin sorgte unser Festausschuss für eine reichhaltige Auswahl vom Grill. So konnten Bratwürste und Nackensteaks, eine Auswahl an Salaten sowie Tsatsiki und Brot erworben werden, um den Magen zu füllen. Spätestens aber nach der Siegerehrung machten es sich alle Mitglieder vor dem Schützenhaus unter den Pavillons gemütlich, um den Tag gemeinsam ausklingen zu lassen.

 

Zudem wurde bereits zu Beginn der Fahrradtour sowie des Schießens darauf aufmerksam gemacht, dass die derzeitig geltenden Corona-Vorschriften Berücksichtigung finden.

Jetzt für die Familienfahrradtour anmelden!

13. August 2021

Im letzten Jahr fand sie erstmals statt – für dieses Jahr wurde eine Wiederholung gefordert.

 

Bei schönstem Wetter radelten die Haßlinger Schützen letztes Jahr durch Wagenfeld und Ströhen, um sich anschließend wieder im Schützenhaus bei Speis und Trank einzufinden.

 

In diesem Jahr wird die Familienfahrradtour am Samstag, den 4. September 2021 stattfinden. Treff ist um 12:00 Uhr am Schützenhaus. Dort wird pro Person eine Umlage von 10€ (Kinder sind frei) eingesammelt, die für die Verpflegung während der Tour aufkommt. Gegen 12:30 Uhr wird sich dann auf’s Rad geschwungen und es geht los ins Unbekannte.

 

Zwischen 16:00 und 16:30 Uhr werden sich die Teilnehmer der Radtour wieder am Schützenhaus einfinden, sodass das Preisschießen für die Kinder sowie das Adlerschießen für die Erwachsenen beginnen kann. Für das leibliche Wohl an der Schützenhalle wird natürlich gesorgt. Es ist anzumerken, dass selbstverständlich auch Vereinsmitglieder an der Schießveranstaltung teilnehmen können, die nicht bei der Fahrradtour dabei waren.

 

Die Teilnahme an der Fahrradtour ist bis zum 29. August 2021 bei Wilhelm Windhorst (0171 2860217) oder Stefan Cattau (0160 4611670) anzumelden.

Ferienspaß-Aktion 2021

12. August 2021

Im Rahmen der Ferienspaß-Aktion der Gemeinde Wagenfeld veranstalteten wir am gestrigen Tag ein Preisschießen für Kinder, das unter Berücksichtigung der geltenden Hygienevorschriften stattfand. Insgesamt 20 Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren nahmen teil und hatten sichtlich Spaß an der Aktion.

 

Die jungen Schützen konnten sich – innerhalb ihrer Altersklasse – in vier Disziplinen beweisen: Schießen mit dem Luft- und/oder Lichtgewehr, Biathlon- und Bogenschießen. Damit es möglichst gestärkt und ohne Magenknurren an den Schießstand ging, wurden Getränke und Bratwurst während der gesamten Veranstaltung verteilt. Den Anreiz möglichst Gut Schuss zu beweisen, schuf Eils Sportpreise. Er stellte uns günstig Pokale unterschiedlicher Größe zur Verfügung und dieses in einer Anzahl, dass keines der Kinder mit leeren Händen nach Hause gehen musste. Es war also kein Wunder, dass sich bei dem einen oder anderen Kind die Augen weiteten, als der größte Pott gesichtet wurde.

 

Als Sieger ihrer jeweiligen Altersklasse gingen Lasse und Luca Winkelmann hervor.

Jahreshauptversammlung

08. August 2021

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

aufgrund der Corona-Situation zu Beginn des Jahres konnte unsere Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2020 nicht stattfinden. Verschoben, aber nicht aufgehoben, wurde sie am 7. August 2021 – unter Beachtung des Hygienekonzeptes –  im Saal des Landhaus' Wiedemann nachgeholt.

 

Eines der Hauptthemen der Versammlung waren die Vorstandswahlen. Es standen jeweils die zweiten und dritten Vorstandsämter sowie der Jugendwart zur Wahl. Diese haben sich, bis auf den 2. Schriftführer sowie dem Jugendwart, allesamt zur Wiederwahl aufstellen lassen und wurden wiedergewählt. Den Posten der 2. Schriftführerin bekleidet ab nun Julia Feußahrens, neue Jugendwartin ist Denise Schönhoff.

 

Seit Gründung des Vereins stellte das Central-Hotel der Familie Spreen/Frieseke das Vereinslokal der Haßlinger Schützen dar. Im Frühjahr dieses Jahres öffnete es leider das letzte Mal seine Türen, sodass wir gezwungen wurden ein neues Vereinslokal zu wählen. Diesbezüglich freuen wir uns mitzuteilen, dass einstimmig die Familie Töbelmann für diese Aufgabe gewählt wurde, welche bereits seit einiger Zeit unser Schützenfest bewirtet. Vielen Dank an dieser Stelle!

 

Weiterhin wurden die Termine des nächsten Quartals besprochen, die unter Beachtung eines Hygienekonzeptes stattfinden werden. An dieser Stelle ein kleiner Überblick; nähere Informationen zu den Terminen hier.

  • Mittwoch, 11. August 2021, 18 Uhr: Ferienspaß-Aktion für Kinder mit Luft- und Lichtgewehr sowie Biathlon- und Bogenschießen im Schießstand. Im Anschluss das reguläre Übungsschießen um 20 Uhr.

  • Freitag, 20. August 2021, 19:30 Uhr: Marktpokalschießen der Haßlinger Damen.

  • NEU: Die Übungsschießen finden ab September um 19 Uhr statt.

  • Mittwoch, 01. und 08. September 2021, 19 Uhr: Übungsschießen. Der erste Termin mit Stammtisch der Alten Garde.

  • Samstag, 04. September 2021, 12 Uhr: Familienfahrradtour für alle Vereinsmitglieder.

  • Samstag, 04. September 2021, ab ca. 16 Uhr: Preisschießen für Kinder und Adlerschießen.

  • Sonntag, 19. September 2021, 11 Uhr: Frühschoppen mit Preis- und Pokalschießen.

  • Sonntag, 26. September 2021, 17:00 Uhr: Dämmerschoppen der Jugend im Brauhaus.

Bezüglich der Preisschießen für die Erwachsenen ist anzumerken, dass ab nun auf Fleischpreise verzichtet wird. Stattdessen werden Gutscheine für die Fleischerei Obenhaus angeboten.

 

Ein weiteres Thema war die angestrebte Investition des Vereins, eine neue Schießanlage zu kaufen. Um auch in Zukunft den Mitgliederbeitrag begründen zu können, werden alle Vereinsmitglieder gebeten, sich Gedanken um weitere Investitionen zu machen. Die zukünftigen Investitionen sollen die Attraktivität unseres Schützenvereins für bestehende und potenzielle Mitglieder steigern.

 

Die nächste Versammlung ist die Quartalsversammlung am 02. Oktober 2021 um 20:00 Uhr im Brauhaus Töbelmann.

Preisschießen mit Gewehr und Bogen

02. August 2021

Am Mittwoch, den 11.8. ab 18:00 Uhr findet im Rahmen der Ferienspaßaktion der Gemeinde Wagenfeld ein Preisschießen für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren im Schützenhaus des Schützenvereins Wagenfeld Haßlingen statt. Es wird mit Bogen, Licht- und Luftgewehr um Preise geschossen. Anmeldungen bitte telefonisch bei Henning Eils.

Holt eure Kalender raus, denn ...

13. Juli 2021

… die Schießhalle wurde entstaubt und der Schießstand vorbereitet – heißt: Es geht wieder los!

 

Seit der letzten Woche finden in unserem Vereinshaus wieder Übungsschießen statt und das im altbekannten Rhythmus, d. h. an den ersten beiden Mittwochabenden eines jeden Monats. Dabei wird natürlich nicht auf den Stammtisch der alten Garde verzichtet, der parallel am ersten Mittwoch des Monats stattfindet. Bei den Übungsschießen gelten die beigefügten Hygienevorschriften. Getränke werden in Flaschen ausgegeben.

 

Jedes Vereinsmitglied sollte sich zudem den Samstag, 07. August 2021, notieren. An diesem Termin wird unsere Jahreshauptversammlung nachgeholt. Diese hätte regulär zu Jahresbeginn stattgefunden, konnte aber aufgrund der seinerzeit geltenden Corona-Bestimmungen nicht wahrgenommen werden. Anzumerken ist, dass diese zwar zur gewohnten Uhrzeit, aber erstmals auf ungewohntem Terrain stattfinden wird: Im Landhaus Wiedemann.

 

Weiterhin nimmt der Schützenverein an der Ferienspaß-Aktion der Gemeinde Wagenfeld teil. So richtet der Verein am Mittwoch, 11. August 2021 um 18:00 Uhr ein Preisschießen für Kinder ab 6 Jahren aus. Die Teilnahme ist bei Henning Eils telefonisch (0170 5886281) anzumelden.

 

Für weitere Termine werft einen Blick in unseren Vereinskalender – wir freuen uns auf Euch!

Hygienekonzept Übungsschießen
Hygienevorschriften_Uebungsschießen.pdf
PDF-Dokument [61.5 KB]

Wir sehen uns auf dem Haßlinger Schützenfest 2022!

28. Mai 2021

Anfang Mai hätte das Haßlinger Schützenfest – eingebunden in die Atmosphäre des Steak- und Brauhauses Töbelmann – stattfinden sollen. Doch leider musste es auch im diesen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Kein Grünholen – kein Zapfenstreich – kein Fest - kein Königsschießen.

 

Glücklicherweise haben sich unsere amtierenden Könige sowie dessen Hofstaat dazu bereit erklärt, ein weiteres Jahr die Königswürde zu tragen. Als Dankeschön überreichte unser erster Vorsitzender Henning Eils dem Kinder- sowie Jugendkönigspaar ein Geschenk. Einerseits beinhaltete dieses einen Gutschein vom Vereins- und Festwirt Hans-Georg Töbelmann. Andererseits eine Videobotschaft, aufgenommen von Vereinsmitgliedern, Freunden und Verwandten der Königspaare. Um ein wenig Gefühl von Schützenfest zu erhaschen, wurden kurzerhand der Schützen- und Festplatz von Verantwortlichen des Vorstandes geschmückt. Ein Banner sollte zudem daran erinnern, dass es unseren Verein noch gibt und wir dem Schützenfest im nächsten Jahr optimistisch entgegenblicken.

Foto 1: Reinhard Kawemeyer

Unsere Fahne hat ein neues Zuhause

19. April 2021

Wie ihr sicherlich wisst, passiert im Moment im Central-Hotel gewaltig viel. Waren wir vor ein paar Wochen noch davon ausgegangen, dass wir unsere Fahne in Ruhe und zumindest in einem kleinen, feierlichen Rahmen in ihr neues Zuhause bringen können - musste plötzlich alles ganz schnell gehen. Unser erster Fahnenträger Niklas und erster Vorsitzender Henning haben Sie zusammen mit Lars-Oliver Friesecke von ihrem angestammten Platz gehoben und in das Haßlinger Schützenhaus gebracht. Dort hat sie nun einen schönen, neuen Platz gefunden.

 

Sowohl den Umzug unserer Fahne, als auch unser Abschied vom Central Hotel bei Familie Gitta Friesecke, wird in angemessener Form nachgeholt. Hoffen wir, dass dieses bald möglich ist!

Restposten von Döpke

15. März 2021

Gisela und Heiner Döpke sind zum Jahresende in den wohlverdienten Ruhestand gegangen und haben ihr Geschäft geschlossen. Sie haben noch Restposten Schützenbedarf günstig abzugeben. Bei Bedarf meldet euch einfach bei Döpke unter 05444 233

Auch 2021 kein Schützenfest in Haßlingen

01. März 2021

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

auch im neuen Jahr hat Corona den Alltag fest im Griff und macht uns das Leben schwer. So wurde in einer kleinen Vorstandsrunde beschlossen, alle Veranstaltungen bis auf weiteres abzusagen - dazu gehört leider auch unser Schützenfest im Mai. Wie im letzten Jahr nehmen wir das Vereinsleben wieder auf, sobald wir können und dürfen. Die momentane Lage erlaubt zurzeit jedoch keine langfristige Planung.

 

Die Schülerkönigin Elisa Buhrmester sowie der Jungschützenkönig Jaspar Scheland haben sich bereit erklärt, uns noch ein weiteres Jahr zu regieren. Dafür einen herzlichen Dank an Euch und euer Gefolge!
 

Wie gehabt halten wir euch hier, in der Kreiszeitung oder im Klönsnack auf dem Laufenden.

 

Macht es gut,

Euer Vorstand